Zwischenstopp in Sterzing? Lohnt!

on

Zwischenstopp in Sterzing? Lohnt!

Wer zum Gardasee oder generell über den Brenner nach Italien fährt, sollte in Erwägung ziehen einen kurzen Zwischenstopp in Sterzing einzulegen (das ist da wo die Seilbahn über die Autobahn geht  ). Hier gibt’s zwei tolle Trails am Roßkopf, die es allemal wert sind hier eine Pause einzulegen. Nach der Tour emfpiehlt es sich übrigens, die Topfenknödel im Hotel Lilie mitten in der Altstadt zu verspeisen! Ein Wahnsinn!

K1600_DSC03804K1600_DSC03803Die beiden Trails sind entweder per Gondel erreichbar, oder per Tages-, bzw. Halbtagestour. Den herrlichen Nr. 23 vom Gipfel des Monte Cavallo (der italienische Name) haben wir schon in einem früheren Artikel beschrieben.
Zu dem 19er Trail von vor zwei Wochen kann ich nur sagen, dass sich dieser ebenso lohnt, auch wenn er etwas leichter zu fahren ist. Von der Schwierigkeit S1, bzw. S0, aber eben sehr flowig und mit schönen K1600_DSC03750Ausblicken über das Eisacktal bzw auf Sterzing. Diesen Trail kann man eben per Gondel erreichen, oder per Tagestour in dem man über Flanes und den halben Berg zur Furlhütte fährt. Hier kann man nach 800 HM eine Pause einlegen oder direkt weiter zur Bergstation des Roßkopfes fahren (nochmal etwa 200HM). Von dort geht es direkt in den 19er Wanderweg, der flowig aber auch teils anspruchsvoll ins Eisacktal zurück führt. Wer keine Tagestour mit 1000 Hm daraus machen will, kann wahweise auch über Flanes und eine Abzweig Richtung Enzianhütte fahren. Hier gilt es nur etwa 700 HM zu bewätigen, was dank der schönen Auffahrt in 1,5h machbar ist. Auf der Enzianhütte gibt es übrigens einen genial guten Kaiserschmarrn, ehe man den halben 19er Trail ins Tal genießen kann.

K1600_K1600_DSC03781

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.