Test: uvex p.8000 tour Skitourenhelm

on

Der Kauf eines Skihelmes ist ein wichtiges Thema, gerade wenn es um die Sicherheit beim Skitouren gehen geht, sollte man gut ausgestattet sein. Ein guter Helm kann Leben retten! Hier unser Testbericht zum neuen uvex Skitourenhelm

Das sagen die uvex Entwickler:

Dreifach zertifiziert

Der uvex p.8000 tour ist ein echtes Multitalent und in mehreren Sportarten zu Hause. So erfüllt der Helm in double inmould Bauweise nicht nur die Ski- (EN 1077) und Kletter- (EN 12492), sondern auch die Bikehelmnorm (EN 1078). Im Winter schließt der uvex p.8000 tour als kompromissloser Skitourenhelm nahtlos die Lücke zwischen funktionellem Kletter- und stylischem Skihelm, im Sommer schützt der 360 Gramm leichte Alleskönner zuverlässig auch beim Biken.

Vielseitig einsetzbar

Funktion und Leistungsfähigkeit sind beim Skimountaineering ausschlaggebend. Allerdings ist am Berg auch Vielseitigkeit gefragt und genau darin liegt die Stärke des uvex p.8000 tour: Lining und Earpads können mit nur einem Handgriff entfernt werden. So wird aus dem bequemen Skihelm ein leistungsfähiger Kletterhelm, dessen Ventilationssystem und atmungsaktives Padding auch beim Aufstieg vollen Komfort versprechen. Zusätzlich wurde das integrierte BOA-System für den uvex p.8000 tour exklusiv auf die Bedürfnisse des Skimountaineering angepasst. Adaptiert aus dem Bikebereich ist das Fitting-System deutlich leichter als in herkömmlichen Skihelmen. Über ein vergrößertes Drehrad kann die Passform des Helms problemlos auch mit Handschuhen justiert werden.

Durchdachte Features

Immer mehr Skitourengeher zieht es auch abends nach draußen. Wenn die Berge im nächtlichen Schatten liegen ist der Gipfel eine besondere Herausforderung. Neben einer praktischen Gogglehalterung verfügt der uvex p.8000 tour daher auch über eine Vorrichtung zur Befestigung einer Stirnlampe. Der integrierte Reflektor des RECCO-Suchsystems bietet zusätzliche Sicherheit.

Fazit zum Helm:

Design:

Ich hatte den Helm in black-mat, er gefällt mit gut und ist super verarbeitet! In der Farbe petrol-black mat würde er mir auch super gefallen. Die uvex Logos sind dezent in grau gehalten und fügen sich in ein harmonisches Gesamtbild gut ein. Mit Skibrille sieht der Helm sehr sportlich aus.

Handhabung:

Ich durfte den Helm bereits auf mehreren Skitouren testen und bin sehr begeistert, er hält die Ohren schön warm, liegt gut an. Vorteil ist, dass der Helm auch sehr leicht ist und beim bergauf gehen fast nicht zu spüren ist. Er ist mit BOA System, daher lässt er sich auf jeden Kopf super anpassen.  Ebenso ist er mit dem Sicherheitssystem Recco ausgestattet. Die Earpads können ganz leicht abmontiert werden, dadurch kann der Helm auch super zum Klettern oder Biken verwendet werden. Das wechselbare Innenteil kann man auch sehr leicht waschen, was bei einem verschwitzten Skitourenhelm schon hin und wieder einmal ganz sinnvoll ist.

Super ist auch die Zertifizierung, da bei vielen Skitourenrennen mittlerweile nur noch EN zertifizierte Helme zugelassen werden. Beim Ötzi Alpin Marathon im April 2020, wo wir mit teilnehmen, ist dies zum Beispiel der Fall.

 

Produktvideo:

Werbung: Der Helm wurde uns von uvex kostenfrei für diesen Test zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.