Projekt Schnapszahl – Parkour

Nach dem gesplitteten 50 Kilometer Lauf vom Samstag bei Minusgraden war ich leider für ein paar Tage etwas erkältet und somit begann meine Trainingswoche ausnahmsweise erst am Mittwoch. An dem Tag hatten wir wieder unseren betrieblichen Gesundheitssport „Natürlich Fit“. Dieses Mal mit einer neuen Trainerin. Daniela hatte sich mit unserem vorherigen Drill Instructor Sonja abgestimmt und auf den bisherigen Übungen aufgebaut und diese verschärft.
Nach dem Warm Up gab es wieder ein Functional Fitness Training, bei dem komplexe Bewegungsabläufe und ganze Muskelketten gleichzeitig beansprucht werden. An den verschiedenen Stationen wurde mit eigenem Körpergewicht oder mit kleinen Hilfsmittel gearbeitet (Theraband, Pezziball). Teilweise waren die Übungen als Partnereinheit ausgelegt, wie z.B., dass man sich in Liegestützposition gegenseitig abklatscht. Beim Cool Down wurde dann noch kräftig gedehnt.

Partnerübung

Am Donnerstag habe ich mich auf ein kleines Klassentreffen von der Baumschule gefreut. In Barbing traf sich der harte Kern vom „Bildungsprogramm Wald“ zum Pizzaessen. Dabei wurde viel gefachsimpelt und viel gelacht. Robert machte dabei den Vorschlag, dass wir uns gegenseitig in unseren Wäldern besuchen und besprechen, was jeweils in den individuellen Beständen zu tun ist, damit der Wald fit ist für die Zukunft (Pflege, Baumarten, Wertsteigerung, besser gewappnet für Trockenheit und Schädlinge wie den Borkenkäfer). Außerdem möchten wir im Kino demnächst den Film „Das geheime Leben der Bäume“ anschauen.

Baumschule Reunion

Ein Bergsport360-Parkour-Training gab es am Freitag bei Street Fit im Regensburger Osten. Wir haben für unseren Abenteuerspielplatz fast alles eingebaut, was das Studio zu bieten hatte: Schwebebalken, Hangeln, Pedalo, LKW-Reifen, Trampolin, Slackline, Rope, Kletterwand, etc. Nach einigen Testdurchgängen kam es zum großen Battle, dass Simon mit einem gigantischen Vorsprung von 2 Sekunden vorm Hausherren Andi gewinnen konnte. Abwechslungsreich war es und Spaß hat es gemacht. Das schreit nach einer Wiederholung!

Bergsport360 Alternativtraining
Simon in action
Sprungkrafttraining
Chris
Andi auf seinem Einrad
Hangeln
Fabse
Andi auf seinem Einrad
Abwechslung
Jede Sekunde zählt
Life of Stef

Weil am Sonntag für mich der Halbmarathon in Bad Füssing anstand, hätte ich den Samstag mit einem ruhigen Tapering gestalten sollen. Da aber beim LLC die Alpiner Steig Runde samt Katzenpfoten-Trail geplant war, verwarf ich alle Vorsätze und lief die 22 Kilometer mit. Dabei hatten wir frühlingshafte Bedingungen und konnten den Ausblick ins romantische Tal der schwarzen Laber genießen.

Eisenbahnbrücke
Trailspaß
Alpiner Steig
Jurasteig
LLC Triathlon Präsident Martin

Mit schweren Beinen ging ich dann am Folgetag in Bad Füssing für das Team Peppex Sports an die Startlinie. Diesem Event, dass unter dem Motto „LAUFEN- ERHOHLEN-THERMALBADEN“ steht, wohne ich seit 2012 jährlich bei. Da mir aktuell noch das Intervalltraining und die Tempodauerläufe fehlen, habe ich mich in der Mitte des Starterfeldes von über 1000 Teilnehmer eingeordnet. Das kostete mich auf den ersten paar Kilometern Zeit, weil das Überholen durch die Vielzahl der Läufer nur schlecht möglich war. Nachdem sich das Feld ab dem 4ten Kilometer entzerrt hatte, konnte ich auf der etwas windigen Strecke sehr gleichmäßig eine Pace von 4:30 Min/km laufen. Mit der Gesamtzeit von 1:35:36 Stunden bin ich zwar 12 Minuten von meiner Bestzeit entfernt, habe aber die nötige Grundlage, um mich mit neuen Trainingsreizen zu verbessern. Meine Regeneration fand im Anschluss auf der Massagebank und im Thermalbecken der Johannestherme statt.
Im Vorjahr konnten Michael, Richy und ich die Teamwertung für Peppex Sports mit einer halben Minute Vorsprung gewinnen. Heuer gelang die Titelverteidigung für das Team, allerding ohne mich, da ich die viertschnellste Zeit für Peppex Sports lief und nur jeweils die ersten 3 pro Mannschaft gezählt werden.

In guter Gesellschaft
Bad Füssing
Kurz vor dem Ziel
Happy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.