Projekt Schnapszahl – Coffee2Run Restart

on

Statt im April startete heuer das Lederhosen Training nach der Coronapause am vergangenen Montag. Die Live-Online Einheiten waren nur Trostpflaster, aber kein adäquater Ersatz für das Erlebnis in der Gemeinschaft. Gemäß dem Motto führte auch die neue Trainerin Nathalie die Übungen in der Lederhose vor und korrigierte uns bei Bedarf. Sie wird sich im Regensburger Donaupark mit der bisherigen Übungsleiterin Ines die Aufgabe teilen. Nach dem ausgiebigen Warm-up mit minutenlangen (Einbein-) Sprüngen folgten Koordinations- und Gleichgewichtsübungen. Einen Muskelkater holte ich mir von den Kräftigungsübungen für die Arme und Schultern. Mit einem ausgiebigen Dehnen als Cool-down wurde das Programm zur Fitnesssteigerung und Verletzungsprophylaxe ordentlich abgerundet.

Lederhosentraining
Lederhosentraining im Donaupark
Lederhosentraining
Lederhosentraining

Am Mittwoch feilte ich an meiner Lauftechnik und –kraft. Dazu machte ich u.a. Übungen zur Beinstreckung, Fußaufsatz, Kniehub und Hüftmobilität. Anschließend sprang ich einbeinig mehrmals die Dultbrücke hoch und sprintete noch so lange die Schräge beim Pfaffensteiner Wehr hoch, bis die Muskulatur ermüdet war.

Cool-down nach dem Treppentraining

Zum Coffee2Run Restart kam es am Donnerstag. Bei diesem Sportlernetzwerk treffen sich Läufer aller Leistungsklassen, trinken die Bergsport360 Spezialkaffeemischung und laufen gemeinsam in und um die Weltkulturerbestadt. Meistens gibt es zuerst noch einen Vortrag, wie z.B. von der lebenden Marathonlegende Philipp Pflieger. An diesem Tag hielt Spoosty Team Senkrechtstarter Marchelo ein Lauf ABC, bevor wir gemeinsam an der Donau entlang zum Westbadweiher liefen. Zurück ging es dann durch die Altstadt zum Ausgangsort Cafe 190 Grad.

Coffee2Run
Coffee2Run
Coffee2Run
Coffee2Run
Spaß beim Coffee2Run Techniktraining
Coffee2Run
Coffee2Run

Besonders gefreut hatte ich mich auf den Lauf mit dem LLC am Samstag in der Früh. Treffpunkt war ausnahmsweise Reifenthal, weil wir den Ho Chi Minh Trail an der Naabsteilkante laufen wollten. Selbst der Regen konnte uns nicht von der 18 km Einheit mit ordentlichen Anstiegen abhalten. U.a. war der Ziegelhofweg mit 16% Steigung und einer Länge von 1-1,5 km Länge zu bewältigen. Leider musste ich hier gegenüber meinen Lauffreunden Federn lassen. Grund genug, zukünftig mehr an meinen Bergqualitäten zu arbeiten. Anschließend gab es bei Stefan noch ein leckeres und ausgiebiges Frühstück.

Abends ging ich noch mit Thomas zum Mittsommerlauf der LG Telis. Dabei schauten wir uns das 10000 Meter Eliterennen an. Dies gilt dank dem Teilnehmerfeld als kleine Deutsche Meisterschaft. Bei diesem Männerrennen lief mit Simon das Vereinsaushängeschild allen davon und schaffte mit 29:06 Minuten die deutsche Jahresbestzeit. Auch für das Verfolgerfeld war es an dem kühlen Abend ein gelungener Wettbewerb, weil elf Starter unter 30 Minuten blieben. So auch Tim von Peppex Sports, der mit 29:13 Minuten sehr starker Vierter wurde. Einen sensationellen Job machte auch der Moderator Norbert, der auch beim 106 km Lauf von Tom und mir vor 2 Monaten unser Sprecher und Motivator war.

Mittsommerlauf
Mittsommerlauf
Mittsommerlauf
Mittsommerlauf

Aktiv an einem Wettkampf nahm ich am Sonntag teil. Beim nachgeholten Burgweintinger Frühjahrslauf startete ich mit dem Armin Wolf Laufteam, welches einen Spendenscheck mitbrachte. Gemeinsam mit Matthias von der Telis Finanz Regensburg konnten so 500 Euro für einen guten Zweck gespendet werden. Da mir an dem Tag die max. Wettbewerbslänge von 10 km nicht reichte, lief ich bereits vor dem Start ebenfalls 10 km im Weintinger Hölzl.

Burgweintinger Frühjahrslauf
Mittsommerlauf
Mittsommerlauf
Mittsommerlauf
Mittsommerlauf
Burgweintinger Frühjahrslauf
AWL Future Team

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Holly sagt:

    Immer ein Genuss zu lesen, Mane ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.