Projekt 14 – Weihnachtsfeier

Nachdem es bzgl. der Kälte etwas ungemütlicher geworden ist, nutze ich noch mehr als sonst den LLC- und den Peppex Sports Lauftreff. Nachdem heute keiner von meiner LLC Leistungsgruppe vor Ort war, lief ich bei Richards und Birgits Gruppe mit und hatte viel Spaß mit den neuen Laufpartnern. In den dunklen Wintermonaten laufen wir verstärkt auf den Laufwegen in der Stadt neben der Donau oder in den Parkanlagen.

LLC Lauftreff
Peppex Sports Lauftreff
LLC Lauftreff

Da es draußen aktuell wieder kalt wird, werde ich das Radtraining wieder verstärkt in der Wohnung auf dem Rollentrainer machen. Bisher bin ich dabei auf dem ungemütlichen Dachboden, damit ich niemanden störe. Grund dafür ist meine alte Rolle, die sehr laut ist. Hierzu werde ich demnächst Marcus und Antonia von FreeWheels einen Besuch abstatten und mir ein neues Modell zulegen. Vielleicht klappt es dann mit regelmäßigem Radtraining im Winter.

Zurzeit mache ich regelmäßig ein Rumpfstabi- und ein Dehnprogramm. Bzgl. der Körpermitte merke ich dank den fiesen Übungen Fortschritte. Allerdings bin ich so sehr verkürzt, dass ich bzgl. dem Stretching kaum einen Unterschied zu vorher merke. Z.B., wenn ich mit den Händen, bei durchgestreckten Beinen, den Boden berühren möchte.

Am Samstag bei der Armin Wolf Weihnachtsfeier konnte Armin auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Neben den sportlichen Leistungen und den Spenden war zu vermelden, dass alle 1500 Weihnachtspäckchen für das Regensburger Weihnachtssingen (guter Zweck) verkauft werden konnten. Insgesamt konnten somit in 13 Jahren bereits 485.000€ gespendet werden. Besonders gefreut hat mich der Auftritt von Michael Lex, der mit seiner Gitarre und ganz viel Gefühl in der Stimme Lieder zur Adventszeit zum Besten gab. Bei War Is Over stimmten alle Laufteammitglieder mit ein. Besonders Andi und Chris mit ihrem musikalischen Hintergrund nutzen dieses Lied als Generalprobe für ihren Auftritt beim Regensburger Weihnachtssingen.

Michael Lex

Für das Regensburger Weihnachtssingen am 17.12.22 in der Donauarena ist die Vorfreude groß. Wer Gutes tun möchte, darf sich auf ein prominent besetztes Spendentelefon freuen. U.a. kann man fernmündlich erreichen: Jonas Fischer (Teamkapitän des Armin Wolf Laufteams), Markus Weinzierl (Trainer 1. FC Nürnberg), Kathy Resch (Model und Triathletin), Rudolf Voderholzer (Bischof) und Josef „Bäff“ Piendl (Humorist).
Mehr Prominenz geht fast nicht. Deswegen den 17.12.22 mit einem dicken Rotstift markieren und die Telefondrähte glühen lassen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.