Jetzt schlägt es 13 – Volksfestlauf

Mit Kräftigungsübungen für den Rumpf und viel Dehnen bekomme ich meine Hüftprobleme langsam in den Griff. Schnelle oder lange Laufeinheiten sind trotzdem noch nicht drin. Zumindest kann ich aktuell gut Höhenmeter sammeln. Deswegen werden z.Z. die Winzerer Höhen mehrmals die Woche in Angriff genommen. Das bietet sich aufgrund der verschiedenen Laubbäume an, weil dort das Mikroklima bei der sommerlichen Hitze viel angenehmer ist und ausreichend Schatten vorhanden ist.

Winzerer Höhen
Abendlauf

Beim Landkreislauf Streckencheck am Mittwoch habe ich über meinen Transalpine Run Teampartner Tom die beiden Extremsportler Melanie und Andi kennengelernt, die ebenfalls Anfang Sept. die 290 km über die Alpen laufen. Sie haben den weiten Weg von Augsburg in Angriff genommen, um die Altra Laufschuhe von Lauf und Berg König zu testen. Im Gegensatz zu mir liefen sie die 6te LKL Etappe hin und zurück und kamen so auf 20 km. Während des Streckenchecks von Beratzhausen nach Hardt und bei der Kofferraumparty im Anschluss fachsimpelten wir über den Ultrasport im Allgemeinen und die Alpenüberquerung im Besonderen. Ich freue mich, gemeinsam mit Tom, die beiden in knapp 3 Wochen wieder zu sehen.

LKL Streckencheck
Ultraläufervereinigung
LKL Streckencheck
Laufschuhtest mit Svenja

Mit dem LLC Lauftreff ging es unter Richards Führung an der Donau entlang zum Max-Schultze-Steig. In dem Hanggelände Naturschutzgebiet waren wir ausreichend vor der Hitze geschützt und hatten viel Spaß auf diesem abwechslungsreichen Terrain.

LLC Lauftreff

Am Samstag ging es zum Volksfestlauf von rund and bike Kelheim. Hier lief ich vor vielen Jahren das erste Mal in Lederhose, weil es dann im Ziel als Belohnung dafür eine Maß Bier gab und immer noch gibt. Da ich zuletzt eine 5er Pace laufen konnte, ohne dass die Hüfte schlechter wurde, habe ich mir 50 Min. für die 10 km vorgenommen. Vom Start weg lief ich gemeinsam mit Mauro die 2 Runden an der Donau und der Altmühl entlang. Im Ziel waren wir dann 3 Minuten unter dem Soll, aber scheinbar konnte dieses Tempo meinem Hüftbeuger, etc. nichts anhaben. Im Ziel erfuhr ich dann auch von den Siegen, die Kirsten, Marco und David vom Armin Wolf Laufteam auf den verschiedenen Distanzen einfahren konnten.

Volksfestlauf Kelheim
Spendenübergabe AWL
Volksfestlauf Kelheim
Belohnung für den sportlichen Nachwuchs
Volksfestlauf Kelheim
Volksfestlauf Kelheim

Ebenfalls sehr erfolgreich am Wochenende war der Para-Sportler Chris vom Armin Wolf Laufteam. Beim NordseeMan wurde er auf der Mitteldistanz Deutscher Meister. In Wilhelmshaven hatte er mit dem Wind zu kämpfen, konnte aber trotzdem seine Klasse PTS4 nach 1,9 km Schwimmen im Ems-Jade-Kanal, 90 km auf dem Triathlonrad und dem Halbmarathon bei knapp 30 °C für sich entscheiden. Die Familie hatte mit dem Support an der Strecke auch ihren Anteil am Titel Deutscher Meister. Meine herzlichen Glückwünsche hierzu an diesen Ausnahmeathleten!

Archivbild
Chris mit Moderator Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.