Jetzt schlägt es 13 – Leukämielauf

Am kommenden Samstag findet wieder der legendäre Cross Duathlon „Jag de Wuidsau“ statt. Dazu gab es letzten Samstag im Burglegenfelder Jagdrevier eine Streckenbesichtigung. Das Rudel folgte der Fährte von Leittier Sascha.

JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck

Zuerst in Laufschuhen und dann auf dem MTB machten wir uns auf die Jagd von der Suhle am Lanzenanger zu den Trails an der Naab und auf dem Kreuzberg. Weil das Wild immer weniger fremdelt, gibt es auch kleine Abstecher zur historischen Stadtmauer.

JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck

Da das Veranstalter-Rudel saumäßig anpassungsfähig ist, gibt es heuer den heiß geliebten Hotspot Fuchsbau zuschauerfreundlich im Start-/Zielbereich. Jedoch nicht, ohne den obligatorischen Tunnelblick kurz zuvor. Wuid, wuider, Wuidsau!

JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck
JdW Streckencheck

Das schöne Wetter nutzten Bernd und ich für Wassersport auf der Donau. Ich bewunderte immer die Leichtigkeit, mit der er hinter seinem Boot surft. Das wollte ich auch ausprobieren. Nach einer kurzen Theorieeinweisung ging es ins kühle Nass bei Sinzing. Allerdings unterschätzte ich den Start von der Horizontalen ins Vertikale und die Wellen durch den Propeller. So schluckte ich unfreiwillig mehr Wasser als mir lieb war. Um es mit den Worten vom Cheflyriker Max zu sagen: „D`Erfahrung is no ned a so do!“ Trotzdem hat es Spaß gemacht und wird bald wiederholt.

Wassersport
Wassersport

In meiner Saisonpause habe ich auch endlich Zeit für Streifzüge mit meiner Kamera. In der vergangenen Woche war ich nach Sonnenuntergang u.a. mit Dominik bei der Steinernen Brücke und in der Regensburger Altstadt unterwegs.

Regensburg bei Nacht
Dominik
Regensburg bei Nacht
Regensburg bei Nacht
Regensburg bei Nacht
Regensburg bei Nacht
Regensburg bei Nacht

Seit ich jogge, gehört der Leukämielauf zu meinem Pflichtprogramm. Da war ich noch nie flott unterwegs, weil ich mich zu dem Zeitpunkt immer vom Landkreislauf Ultra regenerieren muss. Aber darum geht es bei dieser Veranstaltung nicht. Es findet auch keine Zeitnahme, etc. statt. Hier steht die die gute Sache im Vordergrund und dafür wird viel geboten. Neben der Möglichkeit zur Typisierung gibt es noch ein Rahmenprogramm mit Massage und  die 3 Moderatoren Rudi, Stephan und Hartmuth führten durch den Tag.

Leukämielauf
Stephan
Leukämielauf
Rudi und Hans
Leukämielauf mit AWL Kapitän Jonas
Leukämielauf
Michi mit ihrem neuen Schatz

Diese Veranstaltung wird so gut angenommen, dass Armin Wolf alleine mit seinem Laufteam 42 Starter:innen stellen konnte.
Claudia ist seit Menschengedenken für das Aufwärmprogramm zuständig. Allerdings gab es heuer spontan Verstärkung durch das Peppex Sports Team, wodurch die Fitnesstrainerin noch mehr Spaß als sonst hatte. Die engagierten Vorturner:innen kamen sehr gut an und wurden auf der Stelle noch für das Folgejahr verpflichtet.

Leukämielauf
Claudia mit Peppex Sports
Leukämielauf
Claudia mit Peppex Sports

Nachdem ich in der Vergangenheit teilweise an beiden Läufen (5 und 10km) teilnahm, schonte ich heuer meine leidgeprüfte Hüfte und absolvierte nur die Kurzstrecke. Allerdings machte der Lauf Lust auf mehr und ich musste mich einbremsen, dass ich nicht doch noch die 10000 Meter dranhänge.

Leukämielauf
MR Group
Leukämielauf
Leukämielauf
Leukämielauf
Zielbier für Richi

Besonders gefreut hat mich, dass mein Kollege Basti auch am 5km Lauf teilnehmen konnte. Vor rund einem Jahr ist er an akuter lymphatischer Leukämie (Blutkrebs) erkrankt und benötigte eine Stammzellenspende. Dazu hatten sich zusätzlich zu den bereits registrierten Spendern weitere 351 Arbeitskolleg:innen bereit erklärt, sich zu testen. Nach einer Chemo- und anschließender Stammzellentherapie war dieser Lauf für ihn ein weiterer Schritt zurück ins Leben. Mit einer Portion Stolz, einem Lächeln auf den Lippen und dem Daumen nach oben ging es für den fröhlichen Optimisten über die Ziellinie. Dieser Anblick war für mich ein Gänsehautmoment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.