Jetzt schlägt es 13 – Ehrenamt

Bevor sich die Herbststimmung im Wald verflüchtigt, habe ich das Lauftraining in der vergangenen Woche in meinen Lieblingswäldern absolviert. U.a. ging es mit Marc (Chefnavigator) und Stefan (in einer Bombenform) auf die technisch anspruchsvollen Strecken um den Großen Pfaffenstein vom Bernhardswalder Sommertrail in Roßbach/Wald. Hier werden wir demnächst wieder trainieren, da es auf den Singletrails einfach bloß Spaß macht.

Traillauf
Traillauf
Traillauf
Traillauf
Traillauf
Traillauf
Traillauf
Traillauf
Buchenwald im Herbst
Herbstwald
Tulpenbaum
Zuckerrüben

Nachdem es in den letzten Monaten bzgl. Ehrenamt etwas ruhiger geworden ist, durften wir vom Armin Wolf Laufteam am Freitagnachmittag rund 100 Bäume, Sträucher und Blumen pflanzen. Damit machten wir einen schwerstbehinderten Siebenjährigen und seine Großeltern aus dem Landkreis überglücklich. Einige Laufteammitglieder entdeckten dabei verborgene Talente und anschließend ließen wir uns noch die gemeinsame Brotzeit schmecken.

Teamwork beim Ehrenamt

Besonders gefreut hat mich die Einladung vom Landkreislauf Urgestein und Besenmann Tom zur European Outdoor Festival Tour (E.O.F.T.), die in Regensburg vom Ausrüsterfachgeschäft Lauf und Berg König unterstützt wird. Dabei wurden in über 2 Stunden die 7 verrücktesten Outdoor- und Abenteuerfreaks vorgestellt.

Im Clip “I AM North” wurde die Alpinistin Caro North mit allen Gefühlslagen vorgestellt, wie man sie bei Expeditionen in den eisigen Höhen von Patagonien, Alaska und im Himalaya erlebt.

Von Licht und Schatten berichtet Richard Sidey in „SPELLBOUND“, der sich als Wingsuitpilot haarscharf an Felsen vorbei in die Tiefe stürzt.

Faszinierende Sprünge auf dem Snowboard in den österreichischen Alpen zeigt Elias Elhardt in „PLAYING GRAVITY“. Mindestens genauso beeindruckend ist die Kunst des Drohnenpiloten Sebastian Schieren, der alle akrobatischen Kunststücke und Misserfolge aus allen Lagen einfängt.

Die ungewöhnliche Geschichte einer starken Iranerin zeigt „CLIMBING IRAN“. Als Kletterin setzt sich Nasim Eshqi über die traditionellen Gepflogenheiten ihrer Kultur hinweg und lässt sich auf dem Weg nach oben von nichts aufhalten.

Für unvergleichliches Bildmaterial sorgt Mathias Dumas, der für „OUT OF FRAME“ einen Highline-Walker auf einem Seil zwischen 2 Bergnadeln fotografierte, die vor dem Mont Blanc liegen.

Im Film „AMAZONIE“ macht sich der junge Franzose Eliott Schonfeld auf die Spur seines Landsmannes und des Entdeckers Raymound Maufrais nach Französich-Guayana. Im Urwald kommt er auf einem Boot und zu Fuß nur langsam voran und ist viele Wochen alleine auf sich gestellt. Da das Essen knapp ist und das Ziel unerreichbar scheint, kommt mehr und mehr die Verzweiflung.

Mein persönliches Highlight war der Triathlet und Abenteurer Jonas Deichmann, der sich bei „Miles AHEAD“ nichts Geringeres als einen Triathlon um die Welt vorgenommen hat. Nachdem er mit seinem Rad von München aus zum Schwimmstart in Kroatien gefahren ist, ging es für 456 Kilometer im Neoprenanzug entlang der Küste Montenegros nach Dubrovnik. Anschließend durchquerte er auf rund 19000 km Europa und Asien bis nach Wladiwostok. Nach einem Flug über den Pazifik lief er rund 5000 km quer durch Mexiko von der West- zur Ostküste. Dafür bekam er die Betitelung „der echte Forrest Gump“. Aktuell ist er wieder auf dem Rad bei seinem 4000 km Schlusssprint von Lissabon nach München. Hier wird er nach über einem Jahr seinen Triathlon um die Welt Ende November beenden und dann eine 120-fache Ironman Distanz bewältigt haben.

Ralf König auf der Bühne bei der European Outdoor Film Tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.