Jetzt schlägt es 13 – Bad Santa Run

on

Es gibt wohl keinen besseren Tag für den Lesebeginn von Hollys Buch als ihren heutigen Geburtstag. Nachdem ihr Erstautorenwerk Ultramarathon Mom nun schon wochenlang bei mir daheim ungelesen rumlag, nutzte ich heute meinen freien Tag, um mich ihren Abenteuern zu widmen. In ihrer Muttersprache schrieb die US-Amerikanerin darin u.a. von ihrem 160 Meilen Lauf durch die Wüste beim Marathon des Sables und von dem kältesten 42 km Lauf beim Polar Circle Marathon in Grönland. Einen winzigen Beitrag konnte ich zu ihrem Premierenbuch mit einem Foto beisteuern. Ich hatte sie und ihre Teammitglieder vom Armin Wolf Laufteam mit dem Rad und der Kamera begleitet. Mittlerweile ist sie Autorin von 3 Büchern. Nach Ultramarathon Mom folgten noch Running Everest und Lifespan.

Ultramarathon Mom und Autorin Holly

Besonders gefreut hatte ich mich in der vergangenen Woche auf den Winterbudenzauber beim Hotel am Gärtnerplatz in Neutraubling. Den Glühwein und die kulinarischen Leckereien durften wir uns zuvor beim Bad Santa Run verdienen. Dabei erfüllten wir bei einem Lauf kreuz und quer durch die Stadt noch zusätzliche Aufgaben, ähnlich einer Schnitzeljagd. Neben der Kurz- und Langstrecke hat sich Bad Santa einzig und alleine für mich noch eine Zusatzschleife einfallen lassen. Diese Fleißaufgabe haben dann Tina und Carolin von den Momstars freiwillig mit mir bewältigt. Den anschließenden Winterbudenzauber begleiteten die beiden Steffis musikalisch, was für Christkindlmarkt-Flair sorgte. Am kommenden Mittwoch hält die Glühweinbude erneut Plätzchen, drei verschiedene Glühweine und Grillspezialitäten bereit. Da wird man mich erneut antreffen.

Bad Santa
Tina beim Bad Santa Run mit Aufgabenzettel
Deko auf der Bad Santa Run Strecke in Neutraubling
Winterzauberbude

Während in den Wochen vor Weihnachten immer weniger Athlet:innen am LLC Lauftreff teilnahmen, war auf Klaus immer verlass. So ergab es sich zuletzt zufällig, dass ich unter der Woche mit ihm und am Wochenende mit seinem Sohn Flo laufen war.

Klaus
Laufstrecke
Fieser Wind bei Temperaturen um den Gefrierpunkt
Wahrscheinlich der höchstgelegene Weihnachtsbaum Regensburgs
Winzerer Höhen
Winzerer Höhen
LLC Lauftreff
Höhenmeter sammeln und dafür mit diesen Blick vom Dreifaltigkeitsberg belohnt werden

Seitdem Whoopie Pie und Charlie Brown kaum noch unter die Kommode passen, suchen sie sich andere Verstecke und Höhlen, wenn sie nicht gerade durch die Wohnung fetzen. Bevorzugt werden dabei die Waschmaschine, Decken und Rucksäcke.

Abwechselnd raufen und kuscheln
Schmusezeit
Schmusezeit
Schmusezeit
Schmusezeit
Auf dem Sprung
Rucksack-Höhle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.