Freyung im Winter – Schneespaß für Jedermann

on

Freyung im Winter, das bedeutet tief verschneite Wälder, knirschender Schnee und glitzernde Eiskristalle. Der Winter verzaubert die Natur und schafft ein Winterwunderland. Es ist ein Winter der leisen Töne, unverfälscht und ohne aufgesetzten Trubel. Kulisse für Winterfreuden der besonderen Art.

Freyung ist der ideale Ort für den gemütlichen Familien-Wintersport in Niederbayern

Im Alpin und Snowboard Einsteigerzentrum Freyung-Geyersberg finden Brettl-Fans einen Doppelschlepplift von 540 m Länge mit Flutlichtbetrieb. Einen weiteren Skilift speziell für Kinder mit Übungskarussell gibt es auf dem Geyersberg. Dort finden Anfänger und Fortgeschrittene außerdem zwei Skischulen, bei denen Kurse gebucht und Ausrüstung ausgeliehen werden können. Im Langlaufzentrum Freyung-Kreuzberg stehen dem Langläufer bestens präparierte Loipen jeder Schwierigkeitsstufe zur Verfügung. Für sportlich ambitionierte Läufer gibt es zusätzlich Skatingloipen.

Das Zentrum bietet abwechslungsreiche Loipen in einer herrlichen Landschaft, mit wunderbarem Blick über den Nationalpark Bayerischer Wald. Kreuzberg ist an das Loipennetz der gesamten Nationalparkgemeinden Bayerischer Wald angeschlossen, sodass der Langlaufbegeisterte hunderte Kilometer zusammenhängender Loipen vorfindet.

Freyung – Tor zum Nationalpark Bayerischer Wald

Die liebenswerte Kreisstadt vor den Toren des Nationalpark Bayerischer Wald, Luftkurort und Mittelzentrum, bietet Urlaubsvergnügen für Jedermann! Ob aktiver Wanderer, Nordic Walker oder Radfahrer, ob Ruhesuchender oder Kulturinteressierter – für jeden Geschmack gibt es in Freyung das passende Angebot. Und natürlich sind bei uns auch Familien mit Kindern aufs Herzlichste willkommen! Das Wahrzeichen der Stadt und gleichzeitig ältestes Baudenkmal ist das um 1200 errichtete Schloss Wolfstein, in dem sich heute das Museum Jagd-Land-Fluss, eine Nationalpark/Naturpark-Infostelle sowie die landkreiseigene Galerie befinden. Im Stadtzentrum liegt das Schramlhaus, das älteste Bauernhaus im Ort (erbaut um ca. 1700). Es bietet einen Einblick in das Leben in einem alten „Waidlerhaus“, beherbergt u.a. eine Hinterglasausstellung und eine Miniaturausstellung. Der Eintritt ins Schramlhaus mit dem Wolfsteiner Heimatmuseum ist übrigens frei! Sehenswert ist auch die Bergglashütte Weinfurtner im Ortsteil Geyersberg, in der Sie Glaskunst aus dem Bayerischen Wald besichtigen und bei Bedarf erwerben können. Zahlreiche Wandermöglichkeiten in und um Freyung bieten den Wanderfreunden und Aktivurlaubern umfassende Möglichkeiten, ihrem Hobby im wahrsten Sinne des Wortes „nachzugehen“. 130 km markierte Wanderwege allein in Freyung, dazu das schier grenzenlos erscheinende Wandergebiet im Nationalpark Bayerischer Wald direkt vor der Haustür – Wanderherz, was willst du mehr? In Freyung ist besonders zu erwähnen die Wildbachklamm Buchberger Leite. Diese wildromantische Schlucht, die nicht nur im Frühjahr nach der Schneeschmelze und im Herbst besondere Reize in sich birgt, wurde vom Bayerischen Umweltministerium zu einem der schönsten Geotope Bayerns ernannt. Der Themenweg „Mensch und Natur in der Buchberger Leite“ erläutert die geologischen Besonderheiten dieser Kulturlandschaft genauer. Erklimmen Sie auch die Bayerwaldberge Rachel (1453m) und Lusen (1373m) im Nationalpark Bayerischer Wald, oder unternehmen Sie im Tierfreigelände im Nationalparkzentrum einen Rundgang durch die heimische Tierwelt. Bär, Luchs, Wolf und viele weitere Arten erwarten Sie! Einen fantastischen Rundblick über das Nationalparkland erhalten Sie, wenn Sie den längsten Baumwipfelpfad der Welt erklommen haben. Im Dreiländereck bietet der Dreisessel, den sie auch nach einer kurzen Wanderung schon erreichen können, einen wunderbaren Ausblick auf Tschechien, Österreich und Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.