Die Reiseapotheke beim Bergsport

In der Vorbereitung auf den Großglockner Ultra Trail in 3 Wochen waren wir am Wochenende nochmal im Bayerischen Wald.  Aus einer 20km/1.000hm Runde wurden ungeplant 34km mit 1.550hm. Da die Wiese vor dem Kaitersberg überschwemmt war, sind wir erstmal Richtung Hoher Bogen gelaufen. Dabei kam uns die Idee, dass wir ja diesen Berg auch gleich “mitnehmen” könnten. Gesagt getan, also ging es auf den Hohen Bogen rauf. Leider haben wir uns mehrfach verlaufen, daher mussten wir schlussendlich auf der Straße hochlaufen. Diese war zu steil zum durchlaufen, aber eigentlich zu flach zum gehen. Etwas nervig, aber wir wollten ja unbedingt hoch. Oben angekommen haben wir die alten Nato-Türme bestaunt und sind dann Richtung Bergstation um über den H1 Weg wieder Richtung Tal zu laufen. Auch hier haben wir leider nicht den richtigen Weg gefunden, sind aber mit zwei bis drei Umwegen irgendwann doch unten angekommen. Durch die tagelangen Regenfälle waren die Trails eigentlich eher kleine Bäche und an musste aufpassen nicht auszurutschen oder sich komplett nasse Füße zu holen. Die ersten 5km ging das auch noch gut, bis ich plötzlich auf einer schrägen Steinplatte ausgerutscht bin, die hinter einem herunterhängenden Ast versteckt war. Das Ergebnis seht ihr hier:

Hier ist zum Glück außer etwas Dreck an Hose und Händen nichts passiert, zeigt aber wie schnell es doch manchmal gehen kann. Was im ersten Moment lustig wirkt, kann im Hochgebirge ganz schnell zu großen Problemen führen. In diesem Video seht ihr meinen Sturz beim Pitz Alpine Glacier Trail. Hier bin mit dem Fuß nur kurz an einem Stein hängen geblieben und direkt 2m unter dem Trail nach einem Überschlag liegen geblieben. Drei Schürfwunden an Händen und Knie, zum Glück nichts schlimmeres, waren das Ergebnis.

Am Berg kann viel passieren. Egal ob man wandert, klettert oder beim Trailrunning etwas schneller unterwegs ist. Ein Fehltritt und schon kann es passiert sein. Deshalb ist es immer ratsam eine kleine Reiseapotheke dabei zu haben. Aber auch für die Zeit nach dem Training oder Wettkampf gibt es einige hilfreiche Sachen! In Zusammenarbeit mit Shop Apotheke habe ich euch daher eine kleine Liste mit hilfreichen Sachen zusammengestellt:

  • Erste Hilfe Set
  • Verbandmittel
  • octenisept (c)
  • Kalt/Warm Kompressen
  • Wundverband für Schürfwunden
  • Fixierbinden auch super für Hundepfoten geeignet

 

Das gleiche gilt natürlich auch, wenn man mit Hunden unterwegs ist. Es ist immer praktisch ein paar Notfallsachen im Rucksack zu haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.