Die INDIGO Winterkollektion 2016/17 verspricht einzigartiges Design von Helm bis Ski

on

Der nächste Winter kommt bestimmt. Die neue Kollektion des Herstellers INDIGO ist steht bereit und setzt auch in der Saison 2016/17 auf klare Design-Konzepte und innovative Technologien. Im Bereich Helme überzeugt INDIGO mit einer State of the Art CARBON-Serie, in der das High-Tech Material erstmals in Farbe zum Einsatz kommt. Das INDIGO CORE Konzept verbindet Helm und Brille zu einer gemeinsamen Schutz- und Stil-Einheit. Die preisgekrönte Torsion-Control-Technologie findet weiterhin in den innovativen Skikernen der Münchner Premium Manufaktur Einzug und sichert so Fahrvergnügen für alle Pistenverhältnisse und jede Könnerstufe.

INDIGO CARBON: High-Tech Drucktechnologie
Eigentlich gibt es Carbon nur in der Farbe Schwarz – nicht so bei INDIGO. Durch ein hoch-technisches Druckverfahren werden die Seitenteile der CARBON Helmserie in verschiedenen Farben bedruckt. In Kombination mit der Verwendung metallischer Lacke entsteht ein komplexer Herstellungsprozess, in dem bei jedem Helm Hand angelegt werden muss. Ein Mehraufwand, den INDIGO für das Ergebnis aber gerne betreibt: eine Symbiose zwischen High-Tech Materialien in purem, ästhetischem Design.

INDIGO CORE: Pures Design
Für jeden INDIGO Skihelm wurde eine exakt dazu passende Brille entwickelt und designt. Der Grund: Kunden kaufen Helme nur dann, wenn er neben den vorausgesetzten Schutzeigenschaften auch perfekt passt. Dann eine passende Skibrille zu finden, stellt bereits die nächste Herausforderung dar. INDIGO will den Kunden den Bestfall ermöglichen und ein einheitliches Komplett-Konzept anbieten. Neben den funktionalen Eigenschaften wurde sogar die Tonalität der Brillenfarben, Materialien und Designs an jeden einzelnen Helm exakt angepasst. So verläuft beispielsweise in der neuen INDIGO CORE Serie ein asymmetrischer, mattlackierter Streifen über die Helme und nahtlos weiter in den Rahmen der Skibrillen aus der Serie CORE LIMITED.

INDIGO ACR: Der ISPO AWARD GOLD Winner 2016
Der ACR fällt auf. Seine einzigartige Konstruktion ist sichtbar und schon beim ersten Schwung spürbar. Hinter den besonderen Fahreigenschaften steckt eine vollkommen neue Bauweise, die optisch sofort ins Auge sticht. Denn der ACR ist quasi zweigeteilt, im vorderen und hinteren Skibereich unterbricht ein schmaler Schlitz den komplex aufgebauten Ski-Kern. Der Grund: Beide Kanten- und Kernseiten müssen unabhängig voneinander funktionieren. Denn sie bestehen – ebenfalls gut sichtbar – aus unterschiedlichen Materialien mit jeweils unterschiedlicher Torsionssteifigkeit, welche die Fahreigenschaften des Skis bestimmen. Auf der einen Seite ist drehsteifes Carbon verarbeitet, auf der anderen Seite flexibles Glaslaminat. Dahinter steckt die einzigartige Torsion-Control-Technologie (TCT), die für den hohen Innovationsgrad mit dem ISPO GOLD AWARD 2016 ausgezeichnet wurde. Für Skifahrer bedeutet diese Technologie vor allem eines: Man bekommt zwei Ski in einem.

INDIGO CARBON BLACK: Sportlich und elegant
Dieser Ski wurde ursprünglich auf Wunsch eines Top Händlers für die speziellen Bedürfnisse eines Kunden entwickelt und exklusiv in Handarbeit gefertigt. Das Allterrain Skikonzept basiert auf einem 70mm breiten Shape mit einem Vorspannungsverlauf aus dem Rennsport. Bewusst wurde auf eine Rocker Bauweise verzichtet, um sportlichen Skifahrern mehr Geschwindigkeit und eigene Kontrolle zu gewährleisten. Die Oberfläche aus High-Tech Carbon verleiht dem Ski seinen Namen. In Verbindung mit einem Titanal Untergurt entsteht eine hohe Drehsteifigkeit, die auch bei harten Pistenverhältnissen guten Kantengriff garantiert. Die patentierte INDIGO Bambus Kern-Konstruktion sorgt neben harmonischem Flex-Verhalten für unvergleichliche Haltbarkeit der Vorspannung. In der kommenden Wintersaison 2016/17 gibt es den Ski auch in einer etwas entspannten Variante als CARBON WHITE. Er spricht im Design vor allem weibliche Ski-Fans an und stellt den Spaß am Fahren in den Vordergrund.

INDIGO BOA FREE: Legendär mit zwei Gesichtern
Der Freeride Rocker aus dem Hause INDIGO bietet die Antwort für all jene, die abseits den Powder, aber auch die Piste erobern wollen. Das Modell BOA FREE bringt nur ein Gewicht von 1490 Gramm pro Ski auf die Waage und überzeugt mit einer straffen Rocker-Konstruktion mit leichtem Vorspannungsverlauf. Der Ski wurde in enger Kooperation mit den High Zürs Ski Guides entwickelt, um einen perfekt abgestimmten Off- und On-Pist Allrounder zu kreieren. Die Materialien aus extrem drehsteifen Carbon mit europäischen Walnuss-Intarsien vollenden das unverkennbare INDIGO Design.

INDIGO_ski_acr INDIGO_HELMET_CORE_WHITE_SILVER INDIGO_HELMET_CARBON_WHITE_WITH_GOGGLES INDIGO_HELMET_CARBON_ROYAL_RED_WITH_GOGGLES INDIGO_HELMET_CARBON_BLUE_WITH_GOGGLES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.