Das volle Dutzend – Schrauberworkshop

on

Am vergangenen Montag fand die Teamleitersitzung für den Mittelbayerische Landkreislauf per Zoom statt. Neben den Worten von Alexandra zur Organisation gab es heuer mit dem Hygieneschutzkonzept einen ausführlichen Block zu den jeweiligen Regeln. Anschließend durfte Daniel wie gewohnt seine Strecke mit den jeweiligen Besonderheiten vorstellen.
Diese Vorbesprechung hatte ich immer im Kreise meiner Mitstreiter mit viel Fachsimpelei bis zum Schluss ausgekostet. Obwohl mir der persönliche Kontakt zu den Läufer:innen dieses Mal fehlte, so steigerte diese virtuelle Sitzung trotzdem meine Vorfreude auf den Start am kommenden Samstag.
Obwohl ich die LKL Strecke bereits vom Vorjahr kenne, fuhr ich die ersten 6 Etappen, die sich nahezu nur auf Waldwegen befinden, zur Sicherheit nochmal mit dem Rad ab. Während es auf den ersten 50km nahezu nur bergauf und bergab geht, so flach ist der letzte Halbmarathon. Ab Heilinghausen bietet die Strecke außer am Abbachhof kaum mehr Höhenmeter.

Landkreislauf Streckencheck
Landkreislauf Streckencheck
Startetapppe Brennberg

Nachdem ich unter der Woche zur Erholung nur mit geringen Intensitäten trainiert hatte, gab es am Samstag ein Tempowechseltraining über 10 km und am Sonntag mit tri.P.coaching eine zweistündige Laufeinheit. Mit Silvia, Ralf, Dominik, Thorsten, Michael und Peter ging es mehrmals auf der Trailrunde um den Regenstaufer Schlossberg und die Kreuzweg-Treppe hoch.

Regenstauf
Naturnahe Hecke

Anschließend begleitete ich noch Ina auf ihrem Pferd Bella bei einer kleinen Runde im Wald bei Kürn.
Am Sonntagnachmittag nutzte ich das schöne Wetter noch für eine chillige Ausfahrt mit dem Triathlonrad am Fluss Regen entlang. Ziel war dabei, meine Beine locker zu bekommen.

Ina mit Bella
Ina mit Bella
Beine lockern auf dem Rad
Isaac Joule Aerotic

Viel Spaß machte auch der Schrauberworkshop bei Free Wheels in Pillnach. Themenschwerpunkte waren u.a.: Radpflege, Schlauch wechseln, Schaltung einstellen, Bremsen austauschen, Kette nieten und Schaltauge ausrichten.
Marcus ging sehr auf die Teilnehmer:innen ein und beantwortete alle Fragen, z.B. zu Tubeless Reifen. So wurden aus den angesetzten 2 Stunden ein doppelt so langer Workshop, der alle Wünsche erfüllte.

Schrauberworkshop bei Free Wheels
Schrauberworkshop bei Free Wheels
Schrauberworkshop bei Free Wheels
Schrauberworkshop bei Free Wheels
Schrauberworkshop bei Free Wheels
Schrauberworkshop bei Free Wheels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.