Projekt Schnapszahl – Regenerationswoche

Nach dem 72 km Ultra beim Mittelbayerische Landkreislauf am Samstag vor einer Woche erholte ich mich am Folgetag auf dem Fatbike von FreeWheels. Damit bekam ich meine Beine zumindest wieder etwas locker. Auf dem Heimweg habe ich noch frische Semmeln für ein ausgiebiges Frühstück mitgenommen. Für den 52,5 km Ultralauf vom Straubinger Marktplatz nach Regensburg…

Projekt Schnapszahl – Ein besonderer Ultralauf

Die Woche vor dem Saisonhighlight mache ich bzgl. dem Training immer ruhiger, damit ich frisch und mit vollen Kohlenhydratspeichern an den Start gehe. Da ich über Freitag und Samstag länger berichte, fasse ich mich bei den Tagen zuvor kurz. Am Montag nahm ich wie gewohnt am Lederhosentraining teil. Mit den fiesen Functional-Fitness Übungen von Ines…

Projekt Schnapszahl – Schmarrnkerl und Funkerl

Da ich das Lederhosentraining auf keinen Fall ausfallen lassen wollte, verschob ich meinen Ruhetag nach dem Sonntags-Marathon mit Sabine und Wolfgang auf Dienstag und war dafür am Montag pünktlich um 19 Uhr im Donaupark. Getreu dem Motto „keine Gnade für die Wade“ legte die Übungsleiterin Ines mit den obligatorischen (Einbein-) Sprüngen los, gefolgt von Koordinations-…

Projekt Schnapszahl – passiver und aktiver Marathon

Ausnahmsweise gab es für mich am Montag kein Lederhosentraining. Bewaffnet mit meinem Fotoapparat traf ich mich mit Thomas bei der RT Bahn. Hier hatten sich die Läufer der LG Telis versammelt, um Geschichte zu schreiben. Man wollte in der (fast) wettkampffreien Zeit den Marathonrekord knacken. Allerdings nicht als Einzelkämpfer, sondern mit 12 Mann, die sich…

Projekt Schnapszahl – Regenschlacht Triathlon

Letzte Woche nahm Martina das erste Mal am Lederhosentraining teil. Deshalb sind die folgenden Zeilen über diese Trainingsstunde ein Gastbeitrag von ihr: Am Montag war es endlich soweit, dass ich mit Mane an der bayerischen Variante vom Functional Fitness teilnahm. Pünktlich um 19 Uhr begleitete uns Ines durch das Programm. Gestartet sind wir mit Sprung-…

Projekt Schnapszahl – Trail2gether

Aufgrund der Schwüle lies Ines beim Lederhosentraining am vergangenen Montag Gnade vor Recht walten. Statt einer Trinkpause gab es zwei und das Aufwärmen war weniger fordernd als sonst. Dafür waren die Bauch- und Rückenübungen am Boden um so fieser. Dabei stellte Ines fest, dass die Männer häufig weniger geschmeidigere Muskeln haben als die Damen. Hierbei…

Projekt Schnapszahl – Charity-Ultralauf

Da bei meinem Körper gefühlt die ganze Karosserie verzogen war, besuchte ich am Montag erneut Matthias von Physioaktiv in Neutraubling. Die paar schmerzhaften Momente nahm ich gerne in Kauf, weil meine starren Knochen nach jeder Behandlung geschmeidiger wurden. Zusätzlich hat er sich auch um mein vegetatives Nervensystem gekümmert. Dadurch wird u.a. die Durchblutung der Skelettmuskulatur…

Projekt Schnapszahl – Platz 5 beim IRON-Forsters Triathlon

Bei meinem Nüchternlauf zum Wochenauftakt am Montag in der Früh ging es vom Stadtpark aus durch das Naturdenkmal Alleengürtel um die Altstadt, wo früher massive Befestigungsanlagen die Stadtgrenze markierten. Da ich eine Stunde laufen wollte, ergänzte ich die Stecke um den Osthafen, inklusive der morbiden Eisenbahnbrücke. Auf dem Rückweg erblickte ich am Arnulfsplatz eine 360°…

Projekt Schnapszahl – 2ter Platz beim Secret Triathlon

Erneut begann am Montag meine Trainingswoche mit dem Lederhosentraining. Nachdem in der Vorwoche Ines als Coach fungierte, durfte uns an dem Tag wieder Natalie quälen. Trotz der Hitze wurde das ausgiebige und sehr fordernde Warm-up mit minutenlangen (Einbein-) Sprüngen durchgezogen. Teilweise finde ich diesen Part härter als die darauffolgenden Kräftigungs-, Koordinations- und Gleichgewichtsübungen. Da ich…

Projekt Schnapszahl – Rekord bei Energie wird Natur

Mit dem obligatorischen Lederhosentraining begann am Montag meine neue Trainingswoche. Nachdem die Woche zuvor Natalie die Übungsleiterin war, durfte uns diese Woche im geplanten Wechsel die Ines quälen. Sie ist allerding selbst leidensfähig, da sie kurz zuvor mit zwei Freundinnen die 237 km des Jurasteiges innerhalb von 4 Tagen mit dem MTB bewältigte. Dabei zog…