Das volle Dutzend – ehrenamtlich unterwegs

Am Lauftechniktraining der Mittelbayerischen Akademie, welches durch das Armin Wolf Laufteam abgehalten wurde, hatte Hr. Riedl vom Pädagogischen Zentrum St. Josef Parsberg teilgenommen. Er erzählte dabei, dass er als Heimleiter gerne eine frühere Laufgruppe wieder aktivieren möchte. Deshalb holte er sich die Lauftricks vom Armin Wolf Laufteam. Armin bot ihm zusätzlich an, dass wir das…

Das volle Dutzend – wuid, wuider, Wuidsau!

Am Mittwochabend ging es mit dem 1:1 Coaching bei einfachmachen.jetzt weiter. Das 5-dimensionale, systemische St. Gallener Modell (SCM) unterstützt mein Potential, meine Talente und meine Fähigkeiten. An dem Tag wurde mir eine nachhaltige Strategie zur Problemlösung vermittelt. Lydia ist als Trainerin pragmatisch und beschreibt sich selbst als bodenständig abgehoben. Ich bin immer noch extrem geflasht…

Das volle Dutzend – Bayerisch Kanada

Mit der 3ten Regenerationswoche nach dem 72 km Ultralauf standen die letzten „Just for Fun“ Trainingstage an. Dazu lief ich am Montag eine Stunde beim Max-Schultze-Steig. Vom Prüfeninger Schloßgarten lief ich über die Fürst-Albert-Allee nach Pentling und über den Dechbettener Weinberg wieder zurück. Da Marge ein Tiny House ausprobieren wollte, fuhren wir am Dienstag zur…

Das volle Dutzend – aktive Erholung

Nachdem ich das 11te Mal die Ziellinie des Landkreislaufes bei der 11ten Austragung als Ultraläufer überschreiten konnte und die ersten Erhohlungswoche genossen habe, ist das Projekt Schnapszahl abgeschlossen. Nun wird das volle Dutzend angepeilt. Auch die 2te Woche nach dem Landkreislauf mit 72 km stand noch im Zeichen der Regeneration. Am Sonntag stand somit eine…

Projekt Schnapszahl – Regenerationswoche

Nach dem 72 km Ultra beim Mittelbayerische Landkreislauf am Samstag vor einer Woche erholte ich mich am Folgetag auf dem Fatbike von FreeWheels. Damit bekam ich meine Beine zumindest wieder etwas locker. Auf dem Heimweg habe ich noch frische Semmeln für ein ausgiebiges Frühstück mitgenommen. Für den 52,5 km Ultralauf vom Straubinger Marktplatz nach Regensburg…

Freyung im Winter – Schneespaß für Jedermann

Freyung im Winter, das bedeutet tief verschneite Wälder, knirschender Schnee und glitzernde Eiskristalle. Der Winter verzaubert die Natur und schafft ein Winterwunderland. Es ist ein Winter der leisen Töne, unverfälscht und ohne aufgesetzten Trubel. Kulisse für Winterfreuden der besonderen Art. Freyung ist der ideale Ort für den gemütlichen Familien-Wintersport in Niederbayern Im Alpin und Snowboard…

Projekt Schnapszahl – Ein besonderer Ultralauf

Die Woche vor dem Saisonhighlight mache ich bzgl. dem Training immer ruhiger, damit ich frisch und mit vollen Kohlenhydratspeichern an den Start gehe. Da ich über Freitag und Samstag länger berichte, fasse ich mich bei den Tagen zuvor kurz. Am Montag nahm ich wie gewohnt am Lederhosentraining teil. Mit den fiesen Functional-Fitness Übungen von Ines…

Projekt Schnapszahl – Schmarrnkerl und Funkerl

Da ich das Lederhosentraining auf keinen Fall ausfallen lassen wollte, verschob ich meinen Ruhetag nach dem Sonntags-Marathon mit Sabine und Wolfgang auf Dienstag und war dafür am Montag pünktlich um 19 Uhr im Donaupark. Getreu dem Motto „keine Gnade für die Wade“ legte die Übungsleiterin Ines mit den obligatorischen (Einbein-) Sprüngen los, gefolgt von Koordinations-…

Projekt Schnapszahl – passiver und aktiver Marathon

Ausnahmsweise gab es für mich am Montag kein Lederhosentraining. Bewaffnet mit meinem Fotoapparat traf ich mich mit Thomas bei der RT Bahn. Hier hatten sich die Läufer der LG Telis versammelt, um Geschichte zu schreiben. Man wollte in der (fast) wettkampffreien Zeit den Marathonrekord knacken. Allerdings nicht als Einzelkämpfer, sondern mit 12 Mann, die sich…

Projekt Schnapszahl – Regenschlacht Triathlon

Letzte Woche nahm Martina das erste Mal am Lederhosentraining teil. Deshalb sind die folgenden Zeilen über diese Trainingsstunde ein Gastbeitrag von ihr: Am Montag war es endlich soweit, dass ich mit Mane an der bayerischen Variante vom Functional Fitness teilnahm. Pünktlich um 19 Uhr begleitete uns Ines durch das Programm. Gestartet sind wir mit Sprung-…