X-Bionic Twyce Test

In letzter Zeit sieht man immer mehr Athleten in X-Bionic Kleidung. Ich habe mir jedes Mal gefragt, ob diese wirklich besser ist als normale Sportklamotten oder einfach nur teurer. Diese Saison hatte ich nun endlich die Möglichkeit die Radhose und das Shirt der Bike Race Linie „Race Evo“ zu testen. X-Bionic hat die Bike Race Linie durch ein leichteres Trikot mit weniger Kompression, das Bike Race Evo Shirt, ergänzt. Die Verwendung eines dünneren Garns spart ein Drittel an Gewicht und das obwohl an den kälteempfindlichen Bereichen (Niere, Becken) das Material für mehr Schutz vor Auskühlung der inneren Organe verstärkt wurde. Meine Erfahrungen mit der Hose und dem Shirt will ich euch nun ein wenig zusammenfassen.

Erster Eindruck

Als ich die X-Bionic Sachen zum ersten Mal ausgepackt habe, ist mir sofort der Unterschied zu meinen anderen Trikots und Hosen aufgefallen. Die X-Bionic Sachen fühlen sich nicht so künstlich an, sondern eher wie ein normaler Stoff. Die Verarbeitungsqualität ist sehr hoch, was aber bei den Verkaufspreisen auch zu erwarten ist. Hier erfüllt X-Bionic absolut die Erwartungen. Obwohl X-Bionic sehr körpernah sitzt fühlt man sich nicht eingeengt. Man kann sich grob an der normalen Konfektionsgröße orientieren. Aus Erfahrung nehmen viele Menschen bei Sportbekleidung einen Größe kleiner, dies würde ich allerdings persönlich bei X-Bionic nicht machen, da diese auch in der normalen Konfektionsgröße stramm sitzt. Ich trage sonst meistens L und habe mir M bestellt, da ich dachte, dass die Kleidungsstücke ja figurbetont sitzen sollen. Dadurch war mir vor allem das Oberteil fast zu knapp. Das Anziehen war zwar schwierig, aber als ich drin war hat es sich überhaupt nicht mehr einengend angefühlt. In einem normalen Radtrikot hätte ich mich wahrscheinlich nicht mehr bewegen können.

Tragegefühl

Die Hose und das Shirt tragen sich sehr angenehm. Eher wie ein normaler Stoff und nicht typisch Rennrad-Lycra. Dies hat einen entscheidenden Vorteil: Normalerweise trage ich auch im Sommer unter jedem meiner Rennradtrikots wenigstens ein dünnes Unterhemd. Beim X-Bionic Race EVO Shirt habe ich das zum ersten Mal nicht benötigt, da es nicht am Körper „klebt“ wie andere Trikots im Sommer. Das fand ich sehr angenehm.

Das Pad in der Hose wird nachträglich eingesetzt, um eine überflüssige Stoffschicht und somit zusätzliche Reibung zu vermeiden. Die X-BIONIC® Partialkompression® unterstützt die Blutzirkulation der Oberschenkel ohne dabei die Kühlung zu vernachlässigen.

Technologie

Das X-Bionic TWYCE Bike Shirt bietet 200 % mehr Verdunstungsfläche als ein normales Trikot. Das macht 200 % mehr Körperkühlung für größtmögliche Leistungssteigerung. Nie zuvor war das patentierte und vielfach prämierte 3D Bionic Sphere® System von X-BIONIC® größer und leistungsfähiger. Eine Reihe ausgeklügelter Innovationen verhindern das flächige Aufliegen auf der Haut. Ein bis zu 5mm über der Haut liegendes Regulierungssystem aus Luftkammern, Kanälen und Depot-Nischen nutzt Feuchtigkeit zur Energiegewinnung. Dieses 3D-Bionic Sphere System läßt permanent eine wohl dosierte Restfeuchigkeit auf der Haut, die der Körper nicht als Nässe fühlt.

Der Haut fehlen Sensoren für Schweiß. Erst, wenn sich Tropfen bilden und diese mechanisch zu rinnen beginnen, registriert der Körper „Nässe“. Doch diese Nässe wird sofort in den Depot-Nischen als Schweißzwischenspeicher eingefangen. So bleibt genug Feuchtigkeit an der Haut, um Verdunstungskälte zur Kühlung einzusetzen, ohne dass diese sich feucht anfühlt.

X-BIONIC Twyce bietet ein stark vergrößertes 3D Bionic Sphere® System eine deutlich gesteigerte Kühlleistung. Rundherum zeigt sich die TWYCE-Cooling Zone, die aus einer Kombination von hydrophoben (wasserabweisenden) und hydrophilen (wasseraufnehmenden) Garnen besteht. Schweiß der sich über die Kanäle des 3D Bionic Sphere® Systems verteilt, wird an diese Zone übergeben und durch die spezielle Struktur schnell verbreitet. Dadurch wird die Kühlzone vergrößert. Durch die Verarbeitung der Garne wird Feuchtigkeit auch schnell verdunstet und somit die Trocknungszeit gering gehalten. In Ruhephasen kann so das System den Athleten sofort gegen Kälte isolieren.

Quellen:

  • http://www.spoteo.de/wissen/technologie/technologie_39_3D-Bionic-Sphere-System.html
  • http://www.spoteo.de/nachrichten/nachricht_3216_0_X-BIONIC-TWYCE-BIKE-WEAR–Doppelte-Kuehlung–mehr-Leistung-.html

Hier seht ihr das Ganze nochmal im Video erklärt:

TWYCE Trikot

Zum TWYCE Trikot habe ich oben schon das wichtigste erwähnt. Obwohl es unglaublich eng sitzt, bietet es absolute Bewegungsfreiheit. Der durchgehende Reißverschluss ist für mich bei Radtrikots ein absolutes Muss und X-Bionic bietet hier auch sehr gute Qualität. Optisch finde ich das Trikot sehr ansprechend. Wie beschrieben, fühlt es sich durch das Material sehr angenehm an auf der Haut und man kann sich das Unterhemd sparen, da auch bei heißen Temperaturen nichts auf der Haut klebt.

TWYCE Hose

Die X-Bionix Twyce Bib-Short bietet mit einer integrierten Schichtstruktur aus Strickgewebe und Schaumstoff eine wirklich fast perfekte Hose an. Das ergonomisch geformte Pad passt sich dem Körper perfekt an und lindert so den Druck auf die Blutgefäße. Ich bin selten so eine bequeme Hose gefahren! Das Pad wird nicht in der Hose auf den vorhandenen Stoff aufgenäht, sondern direkt in die Hose eingenäht, so dass kein Stoff zwischen Po und Sitzkissen stört. Der bequeme Stoff verrichtet perfekt seinen Dienst und die leichte Kompression ist sehr angenehm. Optisch muss man sich ein wenig an die Hose gewöhnen. Im ersten Moment sieht die Hose so aus, als wäre sie falsch herum. Aber eigentlich muss einem die Optik egal sein und wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, finde ich es auch ehrlich gesagt nicht mehr schlimm. Ist nur am Anfang etwas „anders“.

Fazit

Die große Frage ist, ob die Hose und das Trikot ihr Geld wert sind. Ich finde schon. Natürlich verspricht jeder Hersteller, dass seine Produkte die besten sind und führt gefühlt 1000 Technologien an, die das beweisen. Fakt ist, dass die X-Bionci Twyce Hose und das Trikot extrem bequem sitzen und vor allem trocken bleiben. Und das ist sehr angenehm und hilft gefühlt auch zu einer gewissen Leistungssteigerung.

X-Bionic Twyce Linie

X-Bionic Twyce Linie
8.3333333333333

Tragekomfort

10/10

    Optik

    8/10

      Preis

      7/10

        Pros

        • sehr bequem
        • hält den Körper trocken

        Cons

        • etwas teuer
        • für manche eine gewöhnungsbedürftige Optik

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.