1. Seenland Triathlon am Steinberger See

(Stefan)

Stefan und Tobi waren am 10.09.2017 beim 1. Seenland Triathlon am Steinberger See. Nach einigen Jahren Pause wurde endlich wieder ein Triathlon organisiert. Mit am Start waren neben vielen Triathleten aus der Umgebung auch ein paar Athleten aus dem Armin Wolf Laufteam und die Triathlon Profis Sebastian Neef und Thomas Kerner.

Die letzten beiden Tage vor dem Triathlon haben wir einen 12km Crosslauf und am Samstag dann 30km auf dem Triathlonrad mit 5 kurzen Intervallen absolviert. Da wir dieses Jahr kein wirklich strukturiertes Training gemacht haben, war unser Plan beim Seenland Triathlon einfach Spaß zu haben.

(Stefan&Tobi) • ALWAYS HAVE FUN!!! • Wie mögt ihr unseren neuen Filter? • Wir sind definitiv nicht fit für den @arberland_ultra_trail. Aber irgendwie werden wir schon durchkommen. Die Saison ist einfach Spaß haben angesagt und die ambitionierten Ziele haben wir auf 2018 verschoben! Aber die Motivation kommt schon langsam wieder! Wichtig ist, dass man einfach nie den Spaß verliert und so haben wir heute jeden Sprung auf dem Trail mitgenommen. Es hat einfach Spaß gemacht. Und das ist das Wichtigste!! . . . . . . #mountainlove #trailrunning #trailrun #arberland #arberlandultratrail #arberlandultratrail2017 #arber #run #running #getfit #getfitordietrying #runner #mountainlove #mountains #trails #hochkönig #hochkönigman #2018kannkommen

A post shared by BERGSPORT360 (@bergsport360) on

 

https://www.instagram.com/p/BY0kitqHTHN/?taken-by=bergsport360

 

In der Früh war es noch richtig kalt und hat leicht geregnet. Für unsere Motivation war das natürlich nicht wirklich förderlich. Nachdem wir aber am Steinberger See angekommen waren, hat sich das Wetter leicht gebessert und wir konnten im T-Shirt in die Wechselzone. Langsam stieg auch die Motivation wieder an und wir wurden vom Rennfieber angesteckt. Kurz vorm Start noch schnell in den Neo gepresst und schon ging es ins Wasser. Das Schwimmen verlief problemlos mit 14min (Stefan) und 17min (Tobi) wie erwartet, nicht schnell aber solide. Sebi Neef hat uns da gleich mal 4min abgenommen, aber damit können wir gut leben ;-).

Auf dem Rad ging dann bei mir nicht wirklich viel. Gefühlt war überhaupt keine Kraft in den Beinen. Ob das an den beiden Trainingseinheiten oder dem allgemeinen Körperzustand an dem Tag lag weiß ich nicht. Also hieß es möglichst gut durchkommen. Mit einem Schnitt von 33 km/h war ich nicht wirklich zufrieden, hätte aber auch schlechter sein können. Nach einem gefühlt elendig langem Wechsel in die Laufschuhe hatte ich dann schon keine große Lust mehr. Da ich kein guter Läufer bin und beim Triathlon in der dritten Disziplin meistens eher ums Überleben kämpfe habe ich mir keine großen Chancen mehr ausgerechnet. Aber an dem Tag lief es dann unerwartet gut. Ich konnte meine 4:30-4:35er Pace halten und sogar noch einige Läufer überholen. Mit jedem Athleten den ich überholen konnte stieg die Motivation und der Lauf hat richtig Spaß gemacht. Am Ende wurde es dann ein 22. Gesamtplatz und ein 4. Platz in der AK. Damit kann ich mit dem aktuellen Trainingszustand absolut zufrieden sein.

Sebi Neef hat wie erwartet die Sprintdistanz und Thomas Kerner die Supersprint Distanz klar gewonnen. Gratulation an dieser Stelle vom gesamten Team Bergsport360! Wir freuen uns schon riesig auf die bald anstehenden Live Interviews! Am 24.09 starten wir mit Sebi. Uhrzeit wird noch bekannt gegeben! Folgt uns also auf unserem Instagram Account BERGSPORT360!

 

https://www.instagram.com/p/BY5C8sRlk1b/?taken-by=seenlandtriathlon

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.