SEALSKINZ Hiking Mid Knee Socks Testbericht

„Mitteldicke, kniehohe wasserdichte Socke, perfekt für eine Vielzahl von Aktivitäten in Bedingungen, bei denen eine Ausgewogenheit von Wärme und Atmungsfähigkeit notwendig ist.“

So beschreibt Sealskinz selbst die „Hiking Mid Knee Socks“. Ich dachte mir zuerst, dass dies eigentlich gar nicht richtig funktionieren kann, aber wurde über den Winter eines besseren belehrt. Ich habe die Socken bis jetzt beim Radfahren, bei einer Schneeschuhwanderung, einer Winterwanderung und beim Cyclocross angezogen.

Erster Eindruck

Beim ersten Auspacken ist mir sofort aufgefallen, dass die Socken dicker ausfallen. Sie fühlen sich an wie Neoprensocken, aber nicht so unbeweglich. Ich hatte erst bedenken, ob sie leicht anzuziehen sind und wie sie sich tragen. Aber meine Bedenken haben sich überhaupt nicht bestätigt. Die Socken sind super leicht zum anziehen und tragen sich auch extrem gut.

 

Beim Radfahren

Beim Radfahren habe ich meistens die „MTB Mid Mid Socks with Hydrostop“ an, aber auch die Hiking Mid Knee Socks haben sich hier gut geschlagen. Der Unterschied zwischen den beiden Socken ist vor allem die Hydrostop Technologie.  Dies ist eine Abdichtung zwischen Sockenbündchen und Haut, so dass nahezu kein Wasser mehr am Bein entlang in die Socke laufen kann.

Beim Wandern

Bei den Wanderungen haben sich die Hiking Mid Knee Socks wirklich super geschlagen. Auch Schneeschuhtouren mit 3-4 Stunden haben die Socken perfekt ausgehalten. Die Füße bleiben warm und trocken und der Socken fühlt sich auch an wie ein „normaler“ Skisocken. Vor allem beim Wandern muss man aber aufpassen, da die Socken schon deutlich dicker sind als normale Socken.

Key Facts

  • 100% wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv – Konstruiert mit patentierter Stretchdry Technologie
  • Abdeckung bis zum Knie – Kniehohe Socke für mehr Schutz am Bein
  • Feuchtigkeitskontrolle und Komfort – Liner aus Merinowolle
  • Zusätzlicher Halt am Knöchel – Elastische Einsätze an Knöchel und Fußrücken
  • Stabile, bequeme Passform – Y-Gore Fersenkonstruktion
  • Schutz gegen Reibung und Reduzierung des Risikos von Blasenbildung – Gepolsterte Ferse, Zehen und Fußbett
  • Flachnahtkonstruktion zum Schutz vor Scheuern

Aus folgenden Materialien bestehen die Socken

  • Outer: 90% Nylon, 10% Elastane
  • Membrane: Hydrophilic membrane
  • Inner: 35% Merino Wool, 35% Acrylic, 23% Polyester, 3.5% Elastane, 3.5% Nylon

 

Fazit

Sealskinz hat mit dieser Socke richtig gute Arbeit abgeliefert! Großen Respekt! Meine neue Socke für jegliche Winteraktivitäten!

SEALSKINZ Hiking Mid Knee Socks

55,00
SEALSKINZ Hiking Mid Knee Socks
9.7

Passform

10.0 /10

Funktion

9.0 /10

Optik

10.0 /10

Pros

  • hält den Fuß trocken
  • super Passform
  • Optisch ansprechend
  • preisliche fair

Cons

  • etwas dick für manche Schuhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.