Road to Roth #2 – KW 4

Am 01.Juli 2018 ist es soweit.

Wir, Stefan und Julian, bereiten uns als Amateure auf die Challenge Roth vor. Beide haben wir schon eine Langdistanz gemacht und wollen nun unsere Zeiten verbessern. Für unseren Kumpel und Triathlon-Profi Sebi Neef geht es in Roth um Spitzenplätze.

Auf Bergsport360.de nehmen wir euch mit auf unsere „Road to Roth“ und berichten wöchentlich von Höhen, Tiefen und was sonst noch so dazu gehört.

 

Road to Roth – KW 4

Seit dieser Woche bekommen wir Unterstützung von Regensburg’s besten Kaffeeröster und Barista Heiko Rehorik.  Heiko versorgt uns auf unserem Weg zur Challenge Roth mit feinstem Koffein – Doping 🙂

Schwimmen:

In einer Schwimmeinheit mit 3km, lag der Fokus wieder auf der Schwimmtechnik. 7 – 10 verschiedene Übungen spulen wir dabei mehrmals ab. Aus Videos von verschiedenen Triathleten und Schwimmern versuchen wir immer neue Reize im Training zu setzen.

Radfahren:

Der Gesamtumfang auf der Rolle lag diese Woche bei 3,5h, überwiegend im GA 1 Bereich. In den kommenden Wochen wird der Umfang noch gesteigert und vor allem die Intensität noch erhöht werden.

Auf dem neuen Plan stehen schon die ersten Sprintsegmente.

Laufen:

Laufeinheiten wurden diese Woche drei absolviert. Eine Einheit mit 12km und GA 2 war dabei der intensivste Lauf. Nebenher noch 10km und 16km jeweils in GA 1 um weiterhin Grundlage aufzubauen.

Athletik und Stabilisationstraining machen wir ebenfalls 2 – 3 Mal pro Woche. Wir merken nach wenigen Wochen Training schon, wie sehr ein stabiler Rumpf das Training fördert.

 

Sebi’s Training:

Schwimmen:

Sebi war vergangene Woche 9km Schwimmen. Sebi’s Standard Programm stellen wir dabei noch genauer in einem Video vor. Mit 4x10x50m Sprints feilt Sebi an seiner Geschwindigkeit.

Radfahren:

Rollentraining stellte Sebi in der letzten Woche hinten an und spulte lediglich eine halbe Stunde auf dem Rad ab.

Laufen:

Eine intensive Langlaufwoche liegt hinter unserem Triathlon – Profi. Während der Woche war Sebi schon 6 Stunden auf den Skiern unterwegs bis er am Sonntag mit einem 60 km Langlaufrennen im Tannheimer Tal seine Woche erfolgreich abschloss. Langlaufen ist das perfekte Ganzkörpertraining für den Winter und stellt für Sebi einen wichtigen Trainingsbaustein dar.

 

Ausblick KW 5

Laufen weiter im Fokus/ Schwimmtechnik/ mehr Kaffee 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.