Bett vs. Zelt – wo schläft es sich besser?

Ich sitze aktuell schon wieder über meiner Sommerplanung. Mehrtagestouren mit dem Mountainbike und zu Fuß. Dieses Jahr steht auf jeden Fall noch einmal eine Tour in die Dolomiten an. Dort war ich 2016 schon und es war landschaftlich unglaublich schön. Neben der Mountainbiketour habe ich dieses Jahr noch eine mehrtägige Wandertour geplant. Wo genau steht noch nicht fest, aber der Zeitpunkt ist mit August schon fix. Was gibt es schöneres als in der Natur aufzuwachen? Für mich ist es der perfekte Moment wenn ich vor dem Zelt sitze, der Espressokocher läuft und man frische Luft und einen leichten Kaffeduft in der Nase hat.

Lange Zeit hatte ich im Zelt immer das Problem, dass ich schlecht geschlafen habe. Dies lag hauptsächlich an billigen und schlechten Isomatten. In diesen Momenten habe ich mich immer auf mein Bett daheim gefreut. Auch dort habe ich aufgerüstet und schlafe nun auf einer Bruno Matratze. Nach 10 Jahren musste einfach etwas neues her. Die Bruno Matratze ist eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze mit Naturlatex-Schicht. Die Bruno Matratze wird in Deutschland gefertigt und der Hersteller verspricht 10 Jahre Garantie, unter anderem auch gegen eine Kuhlenbildung. Die Liegefläche der Matratze ist aus 100% Baumwolle und in weiß gehalten, der Rest der Matratze besteht aus einem stabilerem grauen Stoff aus 100% Polyester. Dies lässt die Matratze edel wirken und gefällt mir persönlich wirklich gut. Mit 24cm Höhe wirkt die Matratze sehr massiv, stört aber mit Bezug und Bettdecke dann überhaupt nicht mehr.

Hier seht ihr den Aufbau der Matratze im Detail. Die weiße Baumwollliegefläche kann man auch mit einem Reißverschluss abnehmen und bei 40 Grad waschen. Das ist meiner Meinung nach ein sehr großer Vorteil der Matratze. Überzeugt hat mich auch, dass die Matratze nach dem Auspacken überhaupt nicht nach Chemie gerochen hat. Das zeugt meiner Meinung nach von hoher Verarbeitungsqualität. Die erste Nacht war etwas gewöhnungsbedürftig, da die Matratze gefühlt etwas weicher ist als meine alte, aber nach ein bis zwei Nächten hat man sich umgewohnt und seitdem schlafe ich sehr entspannt.

Fazit

Ob Zelt oder Bett, es kommt dann doch immer auf die Qualität an. Also spart nicht bei Isomatten oder Matratzen, euer Rücken und Wohlbefinden wird es euch danken! Und das Beste, für die Schweizer Blogleser liefert Bruno seit kurzem auch kostenfrei in die Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.