Auf die Strecke, fertig, los! – Premium-Wandergebiet bereitet sich auf die neue Saison vor

Aktuell kommen noch die Wanderfreunde auf ihre Kosten, die Kälte, Frost und Schnee bevorzugen. Doch nicht mehr lange und es geht auch für die Outdoor-Fans, die die Nach-Winterzeit lieben wieder nach draußen. Besonders geschätzt für die Erkundung zu Fuß wird die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich. Sie zeichnet sich zum einen durch eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt und zum anderen durch beste Voraussetzungen für erlebnisreiche Wandertouren aus.

Die erst 2014 entstandene WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen ist das erste deutsch-französische Premium-Wandergebiet. Sobald die neue Saison in diesem Jahr beginnt, warten neben den bisherigen 31 prädikatisierten und vielen weiteren Wandertouren fünf neue Premiumwege auf die Besucher. Dazu gehören mit dem Paradiesweg Hornbach, der Hexenklamm und der Felsenwandtour bei Pirmasens drei Premiumwege. Letzterer ist beispielsweise eine leichte bis mittlere Halbtageswanderung über 13,4 Kilometer, die an zahlreichen Felsformationen vorbei führt und immer wieder eine tolle Aussicht bietet. Überhaupt besticht das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas durch abwechslungsreiche Routen, die umgeben sind von Sandsteinfelsen, zahlreichen Burgen, Ruinen und Mühlen. Für eine kurze Pause zwischendurch laden gemütliche, bewirtschaftete Wanderhütten mit typischen regionalen Gerichten ein. Damit man sich nun noch besser über die reizvolle Gegend im Grenzgebiet informieren kann, wurde der Wanderführer mit 108 Seiten und 36 Premiumwegen sowie einem Kartenausschnit von 1:25.000 ganz neu aufgelegt. Dieser ist auch Teil des kostenlosen Info-Pakets, das unter anderem auf der Website www.wanderarena.com bestellt werden kann. Unter dieser Adresse gibt es seit kurzem auch die Möglichkeit, die WANDERarena durch 360-Grad-Panoramen als Fotos und Filmclips schon einmal virtuell zu erkunden. Auf der Fahrrad- und Wandermesse CMT Stuttgart im Januar 2017 können diese zusätzlich mit einer VR-Brille bewundert werden. Mehr Informationen zum besonderen Outdoor-Spaß in beeindruckender Natur gibt es unter www.wanderarena.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.