1. COFFEE2RUN Regensburg

Regensburgs neues Sport-Netzwerk ist an den Start gegangen!

Am Anfang war es eine Sauna Idee: „Kannt ma ned an Lauftreff macha?“

 

Die Antwort folgte am 12.03 um 17.45 Uhr im Cafe 190 Grad von Heiko Rehorik.

Ja! „Mia kennand an neuen Lauftreff für Regensburg macha!“

Der „COFFEE2RUN“ vereint sportliche Vorträge,  leckeren Kaffee und gute Gespräche.

Der monatliche Lauftreff wird immer vom Cafe 190 Grad aus mit einer kurzen Präsentation rundum das Thema Sport gestartet.

Potentielle Gastredner sind neben Triathlon-Profi Sebi Neef, der Zehnkämpfer Matse Kuesters oder auch der Sportwissenschaftler Sebastian Koschel uvm.

Der Lauf und die Laufstrecke werden immer wieder geändert, um zwischen geführtem Bahntraining und langen Läufen auch alles abzudecken.

Keine Angst – Es wird nie zu schnell gelaufen!

 

 

 

 

Den Startschuss zum 1. COFFEE2RUN gab unser Partner Heiko Rehorik bei einem Espresso selbst, mit einer kleinen Führung durch seine Rösterei und der Präsentation seiner Spezialitäten.

Mit einer Gruppe von 12 Läufern drehten wir anschließend eine 6km Runde durch die Stadt, über Stadtamhof, am Dom vorbei, wieder zurück zum Brixener Hof 6.

Danke an Simon Gehr für die Fotos und an Maxi Winzlmeier für die Videoaufnahmen, die wir demnächst veröffentlichen werden.

 

 

Infos zum nächsten Lauf, gibt es zeitnah auf unseren Kanälen.

 

Bilder vom 1.COFFEE2RUN findet ihr hier: https://www.dropbox.com/sh/k3hjtni2oqigjtx/AACAZnubghdUC0cOFXAn3Ybya?dl=0

Lauft beim nächsten COFFEE2RUN Regensburg einfach selbst mit!!

 

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Louise sagt:

    Hi,
    danke für den interessanten Beitrag.
    Ein feund ist auch unglaublich aktiv und wollte unbedingt für den Iron Man trainieren. Ihm sind zwei ambulante Operationen dazwischen gekommen. Er ist mittlerweile wieder auf den Beinen, muss sich aber noch schonen. Wir gehen zusammen laufen. Habt ihr Tipps, wie man nach der Ruhephase wieder in Schwung kommt?

    1. bergblogger sagt:

      Hallo Louise,

      wir empfehlen ganz locker und unverkrampft wieder anzufangen! Zum Beispiel 1km laufen und dann wieder ein paar Meter gehen. Am Wichtigsten ist eigentlich nicht gleich zu übertreiben am Anfang.

      LG
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.